29.05.2022 Deutsches Chorfest 2022 in Leipzig

Am 29.05.2022 war es endlich wieder so weit – wir konnten auftreten. Und das noch zu einem so tollen Event: dem Deutschen Chorfest. Wir haben also auch andere Chöre angehört und große Ohren bekommen – genauso wie neue Ohrwürmer, die vielleicht mal selbst gesungen werden wollen.

Da beim Chorfest sehr viele Chöre auftreten sollen/wollen, ist die Auftrittszeit sehr kurz. Deswegen haben wir nur 5 Lieder im vollen Saal der Alten Handelsbörse vorgetragen. Aber weil in Leipzig so viele begeisterte Zuhörer unterwegs waren, haben wir uns gleich noch zweimal als Straßenchor behauptet und dafür gesorgt, dass der Bus vor lauter Publikum kaum an die Haltestelle kam 😃 Es war einfach toll! Das nächste Deutsche Chorfest findet 2025 in Nürnberg stat 😉

Musikalische Grüße

Euer Vokalwerk

P.S.: Hier ein paar Eindrücke von unseren Vorbereitungen, dem Auftritt in der Alten Handelsbörse am 29.05. und dem spontanen Singen zwischen Markt und Naschmarkt.

23.12.2021 Frohe Weihnachten!

Wir wünschen euch, euren Familien und Freunden, Bekannten und Nachbarn eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit! Auch dieses Jahr haben wir wieder ein Weihnachtsvideo aufgenommen. Diesmal mit dem Lied „Wenn ich ein Glöcklein wär“ von Franz Xaver Engelhart, welches Teil des Konzertprogramms auf dem Dresdner Striezelmarkt sein sollte. Nach dessen Absage, haben wir uns dazu entschieden eben dieses Video zu produzieren. Danke an Stippi und Andreas für die aufgebrachte Zeit und Energie!

Viel Freude damit und kommt gut ins neue Jahr!

Euer Vokalwerk

26.09.2021 Herbstkonzert

Wer letztes Jahr bei unserem Konzert war, erinnert sich mit Sicherheit noch an unseren Igelmann William. Da hat er, von uns musikalisch unterstützt, eine Freundin getroffen und mit ihr ganz neue Seiten ihrer Heimat entdeckt. Dieses Mal hat er sich – etwas unfreiwilllig – in ein neues Abenteuer gestürzt. Er war etwas zu neugierig und landete auf einem Kreuzfahrtschiff. Zum Glück hat er neue Freunde gefunden und mit diesen nun die Welt erkundet – musikalisch untermalt z.B. mit Songs wie „How far I’ll go“ aus dem Disneyfilm Moana, „Haus am See“ von Peter Fox oder „Dürfen darf man alles“ von den Prinzen. Allerdings musste auch er „Abstand“ halten, war aber größtenteils „Happy together“ und „Sowieso“ wird am Ende alles gut.

So auch unser diesjähriges Parkplatzkonzert am Wahl- und Dynamospielsonntag, den 26.09.2021, auf den Treppen vor dem Hygienemuseum. Es war ein wunderschöner Spätsommertag vor einer tollen Kulisse, coronakonform Open-Air und dank der Unterstützung von Siggelkow Entertainment trotzdem gut zu hören. Wir hatten Spaß, unser Publikum auch und entsprechend gehen wir euch gern weiter auf die Ohren 😉

Wollt ihr mit William und uns auch mal Abenteuer bestreiten und das a capella? Dann besucht uns gern bei einem unserer nächsten Konzerte.

Euer Vokalwerk 🙂


Bald ist es soweit… unser Herbstkonzert 2021

Update: Die Startzeit unseres Konzerts wird auf 16:30 Uhr verschoben.

Habt ihr uns dieses Jahr noch nicht singen gehört? Dann wird es aber Zeit! Am Sonntag, den 26.09.2021, werden wir, der a cappella Chor Vokalwerk Dresden, ab 16:30 Uhr für euch auf dem Vorplatz des Hygiene-Museums unser Herbstkonzert 2021 aufführen.

Trotz der schwierigen Probensituation dieses Jahr haben wir ein buntes Konzertprogramm für euch zusammengestellt. Insbesondere freuen wir uns auf Uraufführungen zweier Arrangements, die noch nie von einem Chor bei einem Auftritt gesungen wurden. Aber viel mehr wollen wir euch gar nicht verraten. Kommt einfach zu unserem Herbstkonzert und wir werden gemeinsam einen Nachmittag mit schöner a cappella Musik verbringen!

Da unser Konzert im Freien stattfindet, sind wir stark vom Wetter abhängig und müssen es im schlimmsten Fall absagen, wenn es gar nicht mitspielt. Aber wir hoffen, dass wir an dem Tag schönes Wetter, bzw. mindestens keinen Regen, haben. Checkt am besten unsere Website bzw. unsere Facebook-Seite bevor ihr euch auf den Weg macht!

20.04.2021 Virtuelle Probe… mit viel Technik

Na hallo,

es ist schon einige Monate her, seit ihr von uns zuletzt gehört bzw. gelesen habt. Wahrscheinlich fragen sich einige von euch, ob wir als Chor noch existieren. Ja, uns gibt es noch und wir proben fleißig und regelmäßig gemeinsam.

Jede Woche treffen wir uns online zu unserem Probentermin und lernen neue Lieder kennen oder wiederholen altes Repertoire. Die virtuellen Proben sind uns nicht neu. Letztendlich ist es schon mehr als ein Jahr her, seit die Pandemie die ganze Welt auf den Kopf stellte. Wir werden uns aber auch sehr freuen, wenn wir wieder „offline“ proben dürfen. Aber bis dahin genießen wir es, einmal pro Woche unsere Chorleiterin und die anderen Chormitglieder sehen bzw. hören zu können.

Da wir langsam „Experten“ bei den virtuellen Proben sind, haben wir nach und nach immer mehr Technik eingesetzt, um die Qualität der Proben zu verbessern.

In den Bildern könnt ihr einen Eindruck bekommen, mit welchem Aufwand unsere Mitglieder die Proben durchführen. Damit können einige von uns, die über die entsprechende Technik verfügen, über die Software Jamulus zusammen singen. Der Rest des Chores kann über Zoom mithören. So haben wir mindestens das Gefühl, dass wir richtig „gemeinsam“ singen und nicht jeder für sich.

Wir werden uns auch riesig freuen, wenn wir wieder direkt für euch singen können. Wir haben während unserer Mitgliedsversammlung im Januar einige live Konzerte bzw. Auftritte geplant. Aber in der jetzigen Situation legen wir noch nichts fest.

Wir hoffen, dass ihr alle gesund bleibt und bleiben optimistisch, dass alles besser wird und wir alle den Sommer mit schönem Wetter und viel Musik genießen können.

Bis dahin
Eures Vokalwerk

24.12.2020 Frohe Weihnachten

Mit unserem neuen Video wünschen wir euch allen frohe und besinnliche Weihnachten. Wir wollen damit doch noch ein bisschen Chorgesang zu der diesjährigen Weihnachtszeit in die heimischen Wohnzimmer bringen.
Winter Wonderland haben wir in den letzten Jahren bereits ein paar Mal gesungen. Eigentlich wollten wir es auch bei einem Konzert am Eröffnungswochenende des Striezelmarkts singen, wozu es ja dann nicht kam. Da wir es aber nun schon im November aufgefrischt hatten, bot es sich an dieses Stück „mal schnell“ aufzunehmen und online zu stellen.
Catrina hat sich ein paar Regieanweisungen überlegt und für den Chor aufbereitet. Der Chor hatte dann Anfang Dezember ca. drei Wochen Zeit für die Ton- und Videoaufnahme, welche im Anschluss von Stippi und Christoph bearbeitet wurden. Mal schnell bearbeiten heißt: ca. 30 Stunden für den Ton und nochmal etwa 24 Stunden für das Video an sich und das verteilt auf mehrere Tage – man hat ja auch noch ein Leben außerhalb des Chores.

Jetzt wünschen wir euch viel Freude mit Winter Wonderland und kommt gut ins neue Jahr!

Euer Vokalwerk

27.09.2020 Parkplatzkonzert

Aufgrund der besonderen Situation dieses Jahr, welche uns auch beim Proben schon vor Herausforderungen stellte, war auch unser geplantes Konzert im Kanonenhof so nicht umsetzbar. Wir wollten unsere Proben aber wenigstens mit einem Konzert krönen und entschlossen uns kurzerhand unseren Probenparkplatz auch fürs Konzert zu verwenden. Fleißige Bienchen organisierten Bänke und Tontechnik und unser gemeinsames Daumendrücken ließ die Wolkendecke zwar verschlossen, aber regenfrei. Somit stand einem Open-Air-Konzert nichts mehr im Wege und am 27.9.2020 um 15:30 Uhr war es dann so weit. Gemeinsam konnten wir am Ende des Konzertes 309,30 € sammeln, die wir komplett an „SOS for culture“ gespendet haben. Vielen Dank für einen tollen Outdoor-Saisonabschluss und hoffentlich bis zum nächsten Konzert. Euer Vokalwerk!

16.06.2020 Virtuelles Chorprojekt: Rolling in the deep


Auch Chorproben waren in Zeiten von Corona nicht mehr möglich, aber einfach gar nicht mehr singen ging ja auch nicht. Ohne Ziel allein zu Hause trällern war auch nicht das Wahre und so entstand der Plan: Wir machen einen Virtuellen Chor. Schnell wurde sich auf „Rolling in the Deep“ geeinigt, da das gerade eh auf dem Probenplan stand. Und dann hieß es einsingen. Als Chorsänger/in ist es schon komisch allein zu singen. Man hört hinterher ständig Fehler, man kann sich an niemanden orientieren und so war auch das erste Ergebnis: klapprig. Und es zeigte sich auch wie wichtig die Hinweise unserer Chorleiterin zum deutlichen Sprechen, Rhythmus- und Taktgefühl sind – wenn man sich mal nicht in der Masse verstecken kann. Neue Erfahrungen, auch bei Online-Stimmgruppen-Proben brachten neue Erkenntnisse, aber zeigten auch ganz deutlich: zusammen singen ist schöner. Aber wir haben nicht aufgegeben und uns auch vor die Kameras gewagt. Dank des Fleißes einiger unserer tollen Chormitglieder (DANKE!) steht es nun – unser erstes virtuelles Chorprojekt. Wir finden, es kann sich sehen lassen und so wollen wir es euch nicht vorenthalten. Viel Spaß beim ansehen und v.a. hören und bis bald. Euer Vokalwerk


P.S. Wir haben schon ein weiteres Projekt in Angriff genommen. Seid gespannt.


22.02.2020 Probenwochenende in Colditz

Am vergangenen Wochenende, 22.-23.02., ging es für das Vokalwerk zum ersten Mal ins Probelager. Nachdem wir die Landesmusikakademie in Colditz 2019 zum Chorwettbewerb bereits kennenlernen konnten, durften wir jetzt zwei Tage lang den großen Konzertsaal mit seiner tollen Akustik zum Proben nutzen. Wir starteten am Samstag früh mit Registerproben um einerseits in kleinen Gruppen an unserer Gesangstechnik zu arbeiten und andererseits auch um intensiv neue Stücken zu proben. Diese wurden dann gemeinsam mit den anderen Stimmen am Nachmittag zusammengesetzt. Nach dem Abendessen ging es noch mit etwas Repertoirepflege weiter bevor wir den Abend in gemütlicher Runde mit Spielen und dem ein oder anderen Getränk ausklingen haben lassen. In diesem Rahmen gab es auch noch ein kleines Dankeschön für unser langjähriges Vorstandsmitglied Anja. Nachdem sie sich seit der Gründung sehr für unseren Verein engagiert hat, wollte sie das Amt in diesem Jahr nicht mehr fortführen. Neben dem bewährten Team aus Stefan und Konzi ergänzt deshalb seit Januar Stippi das Vorstandsteam.

Sonntag waren unsere Stimmen dann vom Vortag doch schon deutlich erschöpfter, sodass wir nach einem intensiven Vormittag und einem leckeren Mittagessen – inklusive eines Ständchens für das Kantinenteam – erschöpft aber zufrieden zurück nach Dresden gereist sind. Wir bedanken uns beim gesamten Team der Landesmusikakademie für die schöne Zeit und natürlich bei Conny, dass sie uns mit so viel Energie und Freude durch das Wochenende begleitet hat!

Nach den produktiven Proben freuen wir uns jetzt schon auf die beiden Highlights, die in diesem Jahr anstehen: Das Chorfest in Leipzig am 03.05. und unser Sommerkonzert im Kanonenhof am 27.09.

07.12.2019 Weihnachtssingen im Landhaus

„Sleigh bells ring, are you listening?“ Das hättet ihr hören können – von uns – am Samstag den 07.12.2019 beim Adventssingen im Landhaus (Stadtmuseum) 🙂 Der ostsächsische Chorverband organisiert hier seit mehreren Jahren an einem Adventswochenende fürs Einstimmen auf die Weihnachtszeit ein Weihnachtssingen mehrerer Chöre.

Weihnachten – jeder verbindet etwas anderes damit. Für den einen ist es möglicherweise die weiße Winterlandschaft, wie im Stück „Winterwonderland“. Für andere ist es vielleicht festliche Stimmung und die Engel „Angels“, die Geburt Jesu „Wie soll ich dich empfangen“, der Liebe „And so it goes“ oder einfach das Zusammenkommen der gesamten Familie. Und jeder feiert es anders, gerade auch weltweit. So machten wir einen Abchweif ins Französische zum Weihnachtslied „Entre le bouef“, das ein kleines schlafendenes Kind zwischen Ochs‘ und Esel thematisiert, ins norwegische “ I et Lite Hus“ das davon handelt, wie die gesamte Familie zu Weihnachten zusammenkommt und ins Amerikanischene „The Christmas Song“ was vom Weihnachtfest, die Vorfreude darauf und dem Wunsch einen fröhlichen Weihnachts spricht.Mit „Veni Domine“, einem Allelujavers zum 4ten Sonntag im Advent, und der Motette „Locus Iste“ waren wir auch in der kirchlichen Weihnachtsmusik unterwegs.

Es war ein toller Auftritt mit einer grandiosen Akkustik und wir freuen uns dabei gewesen zu sein. Vielleicht ja nächstes Jahr wieder, dann auch mit euch?
Wir wünschen euch noch eine frohe und besinnliche Advents- uind Weihnachtszeit, sowie einen guten Rutsch.

Wir freuen uns euch im neuen Jahr wieder begrüßen zu dürfen.  

Euer Vokalwerk